Hugo Ball - Seepferdchen und Flugfische - Künstlerbuch von Elke Rehder

Home   

zurück zur Übersicht Künstlerbücher

Hugo Ball - Seepferdchen und Flugfische - Künstlerbuch von Elke Rehder

Hugo Ball - Seepferdchen und Flugfische - Künstlerbuch von Elke Rehder

Das Künstlerbuch / Malerbuch zu Hugo Ball hat ausgefaltet eine Gesamtlänge von 3,25 Metern.

Leporello mit 14 bemalten Seiten und handgeschriebenem Text auf Bütten. Format 13 x 24 cm. Eins von 6 nummerierten und handsignierten Unikaten.

ARTIKEL-NR. P100  Preis 350,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 5 €, Europa 11 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.
 

Eine Auswahl von Seiten aus dem Künstlerbuch sehen Sie weiter unten auf dieser Seite. Das vollständige Künstlerbuch sehen Sie in der PDF-Datei Künstlerbuch zu Hugo Ball

 

Seahorses and Flying Fish

Expressionistic and surrealistic poem about seahorses and flying fish by Hugo Ball with original paintings by the artist Elke Rehder.

Artist's book painted in mixed media and with handwritten text by Elke Rehder. Format: 24 x 13 cm. Leporello long format: 325 cm.  Edition: 6 numbered and signed copies. Each copy is unique.

tressli bessli nebogen leila
flusch kata
ballubasch
zack hitti zopp

zack hitti zopp
hitti betzli betzli
prusch kata
ballubasch
fasch kitti bimm

zitti kitillabi billabi billabi
zikko di zakkobam
fisch kitti bisch

bumbalo bumbalo bumbalo bambo
zitti kitillabi
zack hitti zopp

tressli bessli nebogen grügrü
blaulala violabimini bisch
violabimini bimini bimini
fusch kata
ballubasch
zick hiti zopp

Below you can have a look to some pages from the unique artists book to this poem by Hugo Ball.

     

fly-leaf from the artist book by Elke Rehder to Hugo Ball DADA poem
Front page from the painted Leporello "Seahorses and Flying Fish" by Hugo Ball. 

 

page from the artists book by Elke Rehder to  Hugo Ball DADA poem Seepferdchen Flugfische
First page from Hugo Ball: Seahorses and Flying. Painted by the artist Elke Rehder.

 

 Hugo Ball DADA poem Seepferdchen Flugfische seahorses and flying fish
Artist's Book to the Hugo Ball poem "Seahorses and flying fisch", page 2.

 

page from the artist's book by Elke Rehder to the Hugo Ball poem
Hugo Ball
artist's Book about seahorses and flying fisch,  page 3.

 

Hugo Ball DADA  poem Künstlerbuch und Malerbuch von Elke Rehder
Artist's book by Elke Rehder to the poem by Hugo Ball: seahorses and flying fisch

For the complete artists book please watch the PDF-file artists book Hugo Ball

 

Hugo Ball (* 22. Februar 1886 in Pirmasens; † 14. September 1927 in Sant’Abbondio-Gentilino, Schweiz) war ein deutscher Autor und Biograf. Außerdem war er einer der Mitgründer der Dada-Bewegung und ein Pionier des Lautgedichts.

Ball veröffentlichte 1913 in verschiedenen Zeitschriften (Revolution, Die Neue Kunst, Die Aktion und Jugend; ab 1914 auch in der Theaterzeitschrift Phöbus). Während Die Aktion 1914 häufiger Gedichte Balls veröffentlichte, scheiterte ein Projekt mit Wassily Kandinsky. Es war ein Almanach als Ergänzung zum Blauen Reiter geplant, jedoch beendete der Beginn des Ersten Weltkrieges das Projekt. Ball meldete sich freiwillig zum Kriegsdienst, aber wurde für untauglich erklärt. Mit der Absicht einen verwundeten Freund in Lunéville zu besuchen, bekam er dennoch einen Eindruck von der Kriegsfront. Seine Erlebnisse veröffentlichte er in der Pirmasenser Zeitung. Danach ging er zurück nach Berlin und schrieb weiter für Zeitschriften. Durch seine Fronteindrücke wurde sein Interesse für den Anarchismus geweckt. Er las Schriften von Kropotkin und Bakunin.

Im Mai 1915 emigrierte Ball gemeinsam mit Emmy Hennings in die Schweiz, wo er zunächst in Zürich wohnte. Er tingelte mit einem Varieté-Ensemble als Klavierspieler und Texter durch das Land. Schließlich kam er in Kontakt mit der Tanzschule von Rudolf von Laban, die als Treffpunkt der Dadaismusbewegung galt. Im Februar 1916 gründete er mit Hans Arp, Tristan Tzara und Marcel Janco in Zürich das Cabaret Voltaire, wo er im Juni zum ersten Mal eines seiner Lautgedichte (Gadji beri bimba) vortrug und welches als "Wiege des Dadaismus" bezeichnet wird.

Hugo Ball zog sich schon bald wieder aus dem Kreis der aktiven Dadaisten zurück und arbeitete von 1917 bis 1919 als Mitarbeiter, schließlich als Verlagsleiter der Freien Zeitung, für die er politische Tageskommentare und kritische Beiträge verfasste. (Auszüge aus Wikipedia)

 


Inhaber Elke Rehder
Blumenstr. 19
22885 Barsbüttel
USt-IdNr. DE172804871
Telefon +49 (0) 40 710 88 11  oder E-Mail: 

Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Versandkosten stehen neben den Preisangaben. Die Lieferung erfolgt innerhalb Europas. Bestellen können Sie telefonisch, schriftlich oder per E-Mail. Bezahlen können Sie mit oder Überweisung.


nach oben