Druckgrafik internationaler Künstler im Antiquariat Elke Rehder

Home    Vita    Atelier    Bildhauerwerkstatt    Radierwerkstatt    Druckwerkstatt    Bronzeskulpturen    Installationen    Paper_Art    Künstlerbücher    Illustrationen    Pressendrucke    Zeichnungen    Radierungen    Holzschnitte    Schach_Holzschnitte    Schach_Gemälde    Bertolt_Brecht    Heinrich_Heine    Hermann_Hesse    ETA_Hoffmann    Friedrich_Hölderlin    Franz_Kafka    Christian_Morgenstern    Stefan_Zweig    Druckgrafik_Kunst    Antiquariat    Impressum_&_AGB   

zurück zur Künstler-Übersicht

 

Maler und Kulturorganisator Reinhard Rakow, geboren 1952 in Gelnhausen

Reinhard Rakow lebt als Autor, Maler und Kulturorganisator in Berne (Wesermarsch) und ist in den Bereichen Literatur, Musik und bildende Kunst tätig. Rakow malt überwiegend in Öl auf Leinwand. "Vatertag" (120 x 160 cm, Öl auf Leinwand) ist ein farbstarkes, expressives Gemälde in Gelb, Rot und Grün. Aus seinem "Wintermorgen" (160 x 200 cm, Öl auf Leinwand) in kaltem Blau und Weiß mit etwas gedecktem Grün fließen ungebändigte Gefühle. Rakow hat die notwendige Sensibilität, tief in die Malerei, Sprache und Musik eindringen zu können. Schauen Sie sich die Bilder des Künstlers auf seiner Homepage an. Begeben Sie sich auf eine virtuelle Reise durch Rakows Welt der Sprache und der Bilder Bildtextbild. Dort spannt sich der Bogen vom harmlosen Titel "Heidelandschaft", welcher sich erst durch einen "Klick" als 200 x 160 cm großes Ölgemälde mit den dazu komponierten Zeilen offenbaren wird:
haargewelk, bittres.
land unter träne, die birke.
lachen aus phosphor
aus faulschlamm, libellen.

 

Cover unter Verwendung des Gemäldes "Dies irae" von Reinhard Rakow
Cover unter Verwendung des Gemäldes "Dies irae" (210 x 150 cm, Öl und Lacke auf Hartfaser, 1998) von Reinhard Rakow

Reinhard Rakow: An den Seiten die Irrtümer. Sehnsuchtsabraum, Halden aus Fluch. Reden, Essays, Notate. Auswahl 1995 – 2015. Paperback, Format: 20 x 14 cm. 497 Seiten. ISBN 978-3-86685-561-8. Geest-Verlag, Vechta-Langförden, 2016.

Inhalt:
- Schlaglichter Texte zur Zeit
- Die Lust an den Worten – Texte zur Literatur und zum Theater
- Von allen Bildern – Texte zur Kunst
- sie muss gewiss ein weibchen sein
- Steinbrüche
 

Sonnenklirren Novelle von Reinhard Rakow Geest-Verlag 2010
Cover unter Verwendung eines Ausschnittes aus einem Gemälde von Reinhard Rakow
 

Reinhard Rakow: Sonnenklirren. Novelle. Mit einem Nachwort von Jürgen Thöming, Dresden. Paperback, Format: 20 x 14 cm. 190 Seiten. ISBN 978-3-86685-251-8. Geest-Verlag, Vechta-Langförden, 2010.

 

Bestellen können Sie diese und andere Bücher im Shop beim Geest-Verlag

 

Bitte besuchen Sie die Homepage von Reinhard Rakow  http://www.reinhardrakow.de

 

nach oben

zurück zur Künstler-Übersicht