Antiquariat Elke Rehder

Home    Vita    Atelier    Bildhauerwerkstatt    Radierwerkstatt    Druckwerkstatt    Bronzeskulpturen    Installationen    Paper_Art    Künstlerbücher    Illustrationen    Pressendrucke    Zeichnungen    Radierungen    Holzschnitte    Schach_Holzschnitte    Schach_Gemälde    Bertolt_Brecht    Heinrich_Heine    Hermann_Hesse    ETA_Hoffmann    Friedrich_Hölderlin    Franz_Kafka    Christian_Morgenstern    Stefan_Zweig    Druckgrafik_Kunst    Antiquariat    Impressum_&_AGB   

zurück zur Katalogübersicht

 

Französische und italienische Schweiz in alten Ansichten - Gravures anciennes Suisse

 

Zuvor einige Informationen zum Begriff Stahlstich

Der Stahlstich, auch Siderographie genannt, ist ein grafisches Tiefdruckverfahren, das vor allem zur Herstellung von Banknoten, Briefmarken und den Druck von Illustrationen eingesetzt wurde (und für Banknoten noch heute verwendet wird). Ein wesentlicher Fortschritt gegenüber dem Kupferstich war die Möglichkeit, Kopien in nahezu unbegrenzter Zahl erstellen zu können. Die Zeichnung wird mit dem Grabstichel in eine enthärtete Stahlplatte graviert oder auch – wie bei der Radierung – geätzt. Die nach dem Stechen gehärtete Stahlplatte wird auf eine weiche Stahlwalze durch Abrollen übertragen, um mit dieser anschließend gehärteten Walze wiederum eine neue weiche Stahlplatte zu prägen, die dann wieder gehärtet wird. Das Verfahren eignet sich auch für sehr feine, kleine Darstellungen, erreicht aber nicht die satte Tiefe des Kupferstichs.

Der Stahlstich wurde in der Nachfolge des Kupferstichs entwickelt. Der Amerikaner Jacob Perkins entwickelte das Verfahren und setzte es 1820 erstmals zum Druck von Banknoten ein. Die Engländer Charles Warren und Charles Heath, Perkins Geschäftspartner, benutzten es erstmals auch für künstlerische Illustrationen. In Deutschland wurde die Technik von dem Karlsruher Maler Carl Ludwig Frommel eingeführt. Später verlor der Stahlstich wieder an Bedeutung, als es gelang, Kupferplatten zu verstählen.

Der Stahlstich fand während des 19. Jahrhunderts seine Hauptaufgabe in der Buchillustration und Reproduktionstechnik und wurde erst durch die Fotografie und die Chemigrafie als automatisches Kopierverfahren abgelöst.

Im 20. Jahrhundert wurde er nicht nur in der Herstellung von Briefmarken und Banknoten verwendet, sondern auch für exklusive Briefbögen, Visitenkarten, Exlibris und vieles mehr. Die Stahlstichprägung wird auch heute noch in einigen wenigen Prägereien hergestellt, die so selten wie die Glockengießer geworden sind.

Bekannte Stahlstecher:

 

Die Sortierung in dem folgenden Katalog erfolgte nach den Schweizer Kantonen.

 

 Fribourg Schweiz Stahlstich von Isidore Laurent Deroy, Stadt Ansicht 1850.

Fribourg Gesamtansicht von Freiburg

Original-Stahlstich von Isidore Laurent Deroy. Leipzig Dresden, Verlag der Englischen Kunstanstalt von A. H. Payne, um 1850 Motivformat 10,5 x 16,3 cm auf Blattformat 18,9 x 28,9 cm. Druck auf naturweißem Bütten. Mit gedruckten Vermerken Deroy del. und A. H. Payne sc. Linker Blattrand mit kleinen Heftlöchern. Blattränder leicht gebräunt und minimal angestaubt, sonst sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. DGMS0079 Preis 25,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Isidore Laurent Deroy, né en 1797 à Paris où il est mort en 1886, est un artiste peintre, aquarelliste et lithographe français. Deroy fut l’élève de l’architecte Félix et du peintre Cassas. Il a fait beaucoup de descriptions et il est l’auteur d’une œuvre considérable. On lui doit des paysages français et des animaux, dessinés, pour la plupart, à la sépia.

Stadtansicht, Städteansichten, Fribourg, Suisse, Freiburg, Freyburg, Isidore Laurent Deroy (1797 - 1886 Paris). Maler und Lithograph. Freiburg im Üechtland, Bezirk Saane.

 

Stadtansicht  Fribourg Gotteron Tal, Stahlstich von J. Schroede 1834

Fribourg vom Gottéron

Original-Stahlstich. von J. Schroeder. ca. 1834 Motivformat 10,2 x 14,9 cm auf Blattformat 16,3 x 26,5 cm. Druck von Imp. Gilquin et Dupain, rue de la Calandre 19, Paris auf naturweißem Bütten. Mit gedruckten Vermerken J. Schroeder del et sc. und Publie par Dufour, Mulat et Boulanger. Die breiten Blattränder sind minimal braunfleckig, sonst sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. DGMS0078 Preis 25,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Stadtansicht, Städteansichten, Freyburg, Suisse, Fribourg, Freiburg im Üechtland, Bezirk Saane.

 

 Fribourg Gotteron Kupfersich 1830, Ansichten Schweiz

Fribourg Gottéron Kupferstich

Original-Kupferstich um 1830 (ähnlich der obigen Artikel-Nr. DGMS0078), Motivformat 9,1 x 14,3 cm auf Blattformat 12,8 x 14,3 cm. Druck auf leichtem handgeschöpftem Papier. Mit gedrucktem Vermerk Schweiz. 18.. Blatt minimal angestaubt, sonst sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. DGMS0077 Preis 35,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Stadtansicht, Städteansichten, Freyburg, Suisse, Fribourg, Freiburg im Üechtland, Bezirk Saane.

 

Stahlstich Ansicht von Genf, Genève Xavier Marmier, Rouargue frères aus Voyage en Suisse. Paris, Morizot, 1862

Genève - Ansicht von Genf

Original-Stahlstich von Rouargue frères aus "Xavier Marmier: Voyage en Suisse". Paris, Morizot, 1862 Motivformat 11,7 x 16,8 cm auf Blattformat 16,6 x 26 cm. Druck auf weißem starken Bütten. Mit gedrucktem Vermerk Rouargue frères del. et sc. Die äußeren Kanten des Blattes haben zarte Farbflecken, die durch ein Passepartout verdeckt werden können. Im Motiv sehr sauber.

ARTIKEL-NR. DGMS0200 Preis 20,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Xavier Marmier (22 juin 1808 à Pontarlier — 11 octobre 1892 à Paris) est un homme de lettres français, voyageur et traducteur des littératures européennes du Nord.

Genfer See, Lac Leman.

 

Mont-Blanc vu de Genève, gravure 1850

Genf - Le Mont-Blanc vu de Genève

Altkolorierter Original-Kupferstich. um 1840 Motivformat 8,9 x 13,5 cm auf Blattformat 11,8 x 18,5 cm. Druck auf naturweißem Bütten. Blatt minimal angestaubt, sonst sehr guter Zustand. Schöne zarte Kolorierung.

ARTIKEL-NR. DGMS0082 Preis 45,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Schweizer, Kupferstiche, Stadtansicht, Städteansichten, Vieux Genève, Suisse, Genfer See

 

Genf Kathedrale Stahlstich 1850, Vieux Genève, Suisse

Genève - Genf Gesamtansicht mit der Kathedrale von der Rhone aus gesehen

Original-Stahlstich. (Hildburghausen, Bibliographisches Institut) um 1850 Motivformat 11,1 x 15,1 cm auf Blattformat 14,6 x 23,3 cm (am oberen und unteren Rand etwas beschnitten). Druck auf leichtem naturweißem Bütten um 1860. Mit gedrucktem Vermerk Ms C. L. No. 750. Im Breiten Rand etwas braunfleckig, sonst sehr guter Zustand. 

ARTIKEL-NR. DGMS0080 Preis 14,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Stadtansicht, Städteansichten, Vieux Genève, Suisse

 

Genf Gesamtansicht mit der Kathedrale. Stahlstich Bibliographisches Institut

Genf Gesamtansicht mit der Kathedrale von der Rhone aus gesehen.

Original-Stahlstich. Hildburghausen, Kunstanstalt Bibliographisches Institut, um 1850 Motivformat 11,1 x 15,1 cm auf Blattformat 15 x 23,3 cm. Druck auf naturweißem Bütten. Mit gedruckten Vermerken Ms C.L. No. 750 und Eigentum der Verleger. Blatt leicht nachgedunkelt und im äußeren Rand fleckig, sonst sehr guter Zustand. 

ARTIKEL-NR. DGMS0084 Preis 10,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Stadtansicht, Städteansichten, Vieux Genève, Suisse

 

Vieux Genève Suisse, gravure 1850

Genf, Genève, Suisse. Gesamtansicht mit der Kathedrale von der Rhone aus gesehen.

Original-Stahlstich. Hildburghausen, Kunstanstalt Bibliographisches Institut, um 1850 Motivformat 11 x 15 cm auf Blattformat 15,5 x 23,7 cm. Druck auf naturweißem Bütten. Mit gedruckten Vermerken DLVI und Eigentum der Verleger. Oberer Blattrand mit zartem Fleck, sonst sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. DGMS0081 Preis 18,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Stadtansicht, Städteansichten, Vieux Genève, Suisse

 

Grandson Castle, Lac de Neuchâtel - William Henry Bartlett engraving, London, Geo. Virtue, 1836

Grandson Castle, Lac de Neuchâtel - William Henry Bartlett engraving

Original-Stahlstich von Cyrus Davies nach William Henry Bartlett. London, Geo. Virtue, 1836 Motivformat 11,5 x 17,3 cm auf Blattformat 19,7 x 26,8 cm. Druck London, published for the proprietors by Geo. Virtue, 26 Ivy Lane, 1836 auf naturweißem Bütten. Mit gedrucktem Vermerk W. H. Bartlett / Cyrus Davies. Obere linke Ecke mit kleinem Fleck (1 cm) am äußeren Rand, sonst sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. DGMS0090 Preis 20,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung. 

William Henry Bartlett (* 26. März 1809 in London; † 13. November 1854 auf einem Schiff vor Malta) war ein britischer Illustrator, der vor allem für seine zahlreichen Stahlstiche bekannt ist.

Château de Grandson, Schloss Grandson, Grandson Castle, Lac de Neuchâtel, Neuenburgersee, Neuenburg, Neufchatel. Neuenburger See, Castell, Burg von Grandson, Neuenburgersee, Waadt, Grafen von Savoyen

 

Neuchâtel Milices Neuchateloises Garde d'honneur à cheval 1806-1814, Lithographie de Albert von Escher 1893.

Milices Neuchateloises, Garde d'honneur à cheval - Neuenburger Milizen 1806-1814, Ehrengarde zu Pferd. Original Lithographie handkoloriert von Albert von Escher

Handkolorierte Original Lithographie (keine Reproduktion). Tafel aus "Die Schweizer Milizen - Les milices suisses" erschienen 1893 im Selbstverlag des Künstlers. Motiv-Format 19,5 x 28,3 cm. Blatt-Format 31,6 x 43,6 cm. Die handkolorierten Kreidelithografie ist im Druck rechts unten bezeichnet mit "A. v. Escher" und auf einem grauen Kartonblatt montiert. Kartonblatt am Rand etwas nachgedunkelt und berieben. Untere Ecke mit kleinem Knick, sonst sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. 10100168G Preis 110,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 5 €, Europa 11 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Die Mappe "Die Schweizer Milizen - Les milices suisses" im Selbstverlag von A. v. Escher von 1893 hat 50 Blatt und befindert sich in der Schweizer Nationalbibliothek in Bern. Handkolorierte Einzelblätter von 1893 sind relativ selten im Handel. Die heute am meisten verbreiteten Reproduktionen erschienen nach dem Tode der Künstlers im Verlag "Les Editions d'Art Suisse Ancien" in Lausanne in der Zeit 1937-1939.

Albert von Escher (* 20. Mai 1833 in Zürich; † 16. Mai 1905 in Genf) war ein Schweizer Militär-Maler. Hervorgetreten ist er neben Schlachtenbildern vor allem durch Aquarelle und Mappenwerke zu schweizerischen Uniformen. 
 

Johann Nepomuk Passini: Donna Svizzera - Schweizerin, Kupferstich von 1852.

Johann Nepomuk Passini: Donna Svizzera - Schweizerin

Kupferstich von Johann Nepomuk Passini nach Richter Triest, Stabi Arti d' Lloyd d' Austr., 1852 Motivformat 13,3 x 9,8 cm auf Blattformat 30,8 x 21,6 cm. Druck auf weißem Bütten. Mit gedruckten Vermerken Richter pinx. und J. Passini sc. Sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. DGMS0214 Preis 30,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Johann Nepomuk Passini (* 4. September 1798 in Wien; † 14. Jänner 1874 in Graz) war ein österreichischer Kupferstecher, Lithograf, Genre- und Landschaftsmaler. Anfänglich blieb Passini bei Kupferstichen und Lithografien, die er nach Gemälden von Thomas Ender, Peter Fendi, Johann Adam Klein und Friedrich Gauermann anfertigte. Später wandte er sich der Ölmalerei zu, wo er vor allem Landschaften und Genreszenen, aber auch das militärische Sujet bevorzugte. Seine Werke befinden sich heute in der Grafischen Sammlung Albertina, im Wien Museum, im Kupferstichkabinett des Universalmuseums Johanneum und im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien. Johann Nepomuk Passini war der Vater des Malers Ludwig Passini.

Costume della Svizzera. Schweizer Trachten. Costumes du Suisse. Trachten, Tracht, Volkstrachten

 

 Bellinzona Ansicht Stahlstich von Rouargue frères aus Voyage en Suisse, Xavier Marmier, Paris, Morizot, 1862

Tessin Bellinzona

Original-Stahlstich von Rouargue frères aus "Xavier Marmier: Voyage en Suisse". Paris, Morizot, 1862 Motivformat 12,1 x 17,5 cm auf Blattformat 16,3 x 26,1 cm. Druck auf weißem starken Bütten. Mit gedrucktem Vermerk Rouargue frères del. et sc. Leere Blattränder minimal angestaubt, sonst sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. DGMS0201 Preis 35,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Xavier Marmier (22 juin 1808 à Pontarlier — 11 octobre 1892 à Paris) est un homme de lettres français, voyageur et traducteur des littératures européennes du Nord.

Castel Grande, Castelgrande, Tessin

 

 Dazio-Grande gravure de Rouargue frères de Voyage en Suisse de Xavier Marmier, Paris, Morizot, 1862.

Tessin - Défilé de Dazio-Grande

Original-Stahlstich von Rouargue frères aus "Xavier Marmier: Voyage en Suisse". Paris, Morizot, 1862 Motivformat 16,8 x 11,9 cm auf Blattformat 26,1 x 16,4 cm. Druck auf schwerem naturweißem Bütten. Mit gedrucktem Vermerk Rouargue frères del. et sc. Die äußeren Kanten des Blattes haben zarte Farbflecken, die durch ein Passepartout verdeckt werden können. Im Motiv sehr sauber. 

ARTIKEL-NR. DGMS0076 Preis 20,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

St. Gotthard, St. Gottardo, Prato Leventina, Airolo, Biasca

 

Trachten aus den Kantonen Uri und Tessin 1862. Costumes d' Uri et du Tessin.

Cantons d' Uri et du Tessin

Trachten aus den Kantonen Uri und Tessin. Von Hand kolorierter Original-Stahlstich von Rouargue frères aus "Xavier Marmier: Voyage en Suisse". Paris, Morizot, 1862. Motivformat 16,3 x 12,1 cm auf Blattformat 26 x 16,8 cm. Druck auf weißem starken Bütten von Hand koloriert. Blatt minimal wellig. Die äußeren Kanten des Blattes haben zarte Farbflecken, die durch ein Passepartout verdeckt werden können. Im Motiv sehr sauber. 

ARTIKEL-NR. DGMS0209 Preis 45,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Costumes d' Uri et du Tessin, Trachten, Tracht, Volkstrachten

 

Schweiz  Lausanne Stahlstich von Franz Abresch, Karlsruhe W. Creuzbauer um 1850

Lausanne

Original-Stahlstich von Franz Abresch. Carlsruhe, Kunst-Verlag W. Creuzbauer, um 1850 Motivformat 8,6 x 13 cm auf Blattformat 18,1 x 27,2 cm. Druck auf naturweißem Bütten. Mit gedrucktem Vermerk Abresch sculp. Im Blattrand stärker braunfleckig, sonst guter Zustand. 

ARTIKEL-NR. DGMS0098 Preis 12,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

 

Waadt, Lausanne Original-Stahlstich von Franz Abresch

Lausanne

Original-Stahlstich von Franz Abresch. Carlsruhe, Kunst-Verlag W. Creuzbauer, um 1850 Motivformat 8,6 x 13 cm auf Blattformat 19,7 x 29,9 cm. Druck auf naturweißem Bütten. Mit gedrucktem Vermerk Abresch sculp. Blatt mit leichter Knickspur und Blattrand minimal fleckig , sonst guter Zustand. ARTIKEL-NR. DGMS0099 Preis 15,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Ansicht Lausanne, Waadt, Stadtansicht, Städteansichten, Franz Abresch, Stahlstecher

 

The Pavilion & Terrace at Lausanne by Edward Gibbon, engraving by Charles Heath.

Waadt - Lausanne - Edward Gibbon  / Charles Heath

The Pavilion & Terrace at Lausanne from whence the magnificent & beautiful View described by Mr. Gibbon in his Memoirs & Letters. Original engraving by C.Heath. Motivformat 10,3 x 14,5 cm auf Blattformat 13 x 21,4 cm. Stahlstich auf naturweißem Bütten um 1896. Mit gedrucktem Titel und Druckvermerk: C. Heath direxit. / to face page 250 Vol. I. Die braunfleckigen Blattränder könnten mit einem Passerpartout verdeckt werden. 

ARTIKEL-NR. DGMS0097 Preis 12,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Edward Gibbon (1737-1794 in London) war einer der bedeutendsten britischen Historiker in der Zeit der Aufklärung.

Charles Theodosius Heath (1 March 1785 – 18 November 1848) was an English engraver, currency and stamp printer, book publisher and illustrator.

 

Waadt - Lausanne - Marmier, Xavier / Rouargue frères - Lausanne (Ansicht von Lausanne) Original-Stahlstich von Rouargue frères aus Voyage en Suisse. Paris, Morizot, 1862

Ansicht von Lausanne

Original-Stahlstich von Rouargue frères aus "Xavier Marmier: Voyage en Suisse". Paris, Morizot, 1862. Motivformat 11,7 x 16,8 cm auf Blattformat 16,5 x 26,1 cm. Druck auf weißem starken Bütten. Mit gedrucktem Vermerk Rouargue frères del. et sc. Die äußeren Kanten des Blattes haben zarte Farbflecken, die durch ein Passepartout verdeckt werden können. Im Motiv sehr sauber.

ARTIKEL-NR. DGMS0199 Preis 25,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Genfer See, Lac Leman


Ansicht von Brig Kanton Wallis, Brigue canton du Valais, gravure 1850.

Brig Kanton Wallis, Brigue canton du Valais

Original-Stahlstich. Hildburghausen, Kunstanstalt Bibliographisches Institut, um 1850 Motivformat 9,1 x 14,1 cm auf Blattformat 18,6 x 24,8 cm. Druck auf leichtem naturweißen Bütten. Mit gedrucktem Vermerk (Tafel 45) XXXXV und Eigentum der Verleger. Blattrand mit 2 winzigen Flecken, sonst sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. DGMS0074 Preis 15,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

 

Wallis Brig Original-Stahlstich, Hildburghausen, Kunstanstalt Bibliographisches Institut.

Brig Kanton Wallis, Brigue canton du Valais 

(Walliserdeutsch: Brig, französisch Brigue, italienisch Briga). Original-Stahlstich. Hildburghausen, Kunstanstalt Bibliographisches Institut, um 1850 Motivformat 9,1 x 13,9 cm auf Blattformat 17,9 x 26 cm. Druck auf schwerem naturweißen Bütten. Mit gedrucktem Vermerk (Tafel 45) XXXXV und Eigentum der Verleger. Der breite Blattrand ist minimal fleckig, sonst sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. DGMS0075 Preis 20,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.



Schweizer Kanton Wallis, der Große Sankt Bernhard - Colle del Gran San Bernardo - Col du Grand Saint-Bernard 1850.

Wallis - Die Strasse über den großen Bernhard.

Original-Stahlstich von Johannes Hausheer. (Hildburghausen, Kunstanstalt Bibliographisches Institut, 1850) Motivformat 13,2 x 19,2 cm auf Blattformat 17 x 23,5 cm. Druck auf leichtem naturweißen Bütten. Mit gedruckten Vermerken in Stahl von J. Hausheer und Ms C. L. No. 1868. Verso mit Montagespuren. Blatt mit mittiger Faltspur. Leerer Blattrand etwas nachgedunkelt, sonst sehr guter Zustand.

 ARTIKEL-NR. DGMS0219 Preis 20,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Schweiz. Der Große Sankt Bernhard (it. Colle del Gran San Bernardo, fr. Col du Grand Saint-Bernard, veraltet: Mons Jovis oder Mont-Joux) ist ein Pass in den Walliser Alpen, der das Rhônetal im Schweizer Kanton Wallis mit dem Aostatal verbindet.

 

Walliser Trachten. Costumes du Valais gravure de Rouargue frères Voyage en Suisse. Paris, Morizot, 1862

Walliser Trachten. Costumes du Valais

Trachten aus dem Kanton Wallis. Von Hand kolorierter Original-Stahlstich von Rouargue frères aus "Xavier Marmier: Voyage en Suisse". Paris, Morizot, 1862. Motivformat 16,8 x 12 cm auf Blattformat 25,9 x 16,1 cm. Druck auf weißem starken Bütten von Hand koloriert. Blatt leicht gewellt, sonst sauber und gut. 

ARTIKEL-NR. DGMS0211 Preis 45,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Walliser Trachten. Costumes du Valais. Tracht, Volkstrachten

 

Leukerbad - Loèche-les-Bains 1862 Xavier Marmier: Voyage en Suisse, Gravure sur acier de Rouargue frères, Paris.

Wallis Leukerbad - Loèche-les-Bains canton du Valais

Original-Stahlstich von Rouargue frères aus "Xavier Marmier: Voyage en Suisse". Paris, Morizot, 1862 Motivformat 11,9 x 16,8 cm auf Blattformat 16,6 x 26,1 cm. Druck auf weißem starken Bütten. Mit gedrucktem Vermerk Rouargue frères del. et sc. Linker leerer Blattrand mit winzigem blauen Punkt. Die äußeren Kanten des Blattes haben zarte Farbflecken, die durch ein Passepartout verdeckt werden können. Im Motiv sehr sauber.

ARTIKEL-NR. DGMS0195 Preis 30,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Leukerbad (walliserdeutsch Leiggerbad, französisch Loèche-les-Bains) ist eine politische Gemeinde im Bezirk Leuk des Kantons Wallis in der Schweiz. Der bekannte Wintersport- und Thermalkurort liegt im hinteren Dalatal (vom Fluss Dala abgeleitet) auf einer Höhenlage von 1411 bis 2'700 m ü. M.. Das Tal wird begrenzt durch den Gemmipass auf der einen Seite, die andere Talseite bildet das Torrenthorn. Leukerbad wurde im 18. Jahrhundert insgesamt viermal von schweren Lawinenkatastrophen heimgesucht. Nach 1719, als das Maison Blanche zerstört wurde, erreichten Lawinen auch 1720, 1756 und 1767 den Ortskern und zerstörten zahllose Häuser.

 

Wallis - Ernen Goms Mühlebach VS - Mühlibach, Original Stahlstich von 1862.

Wallis - Ernen Goms Mühlebach VS - Mühlibach

Original-Stahlstich von Rouargue frères aus "Xavier Marmier: Voyage en Suisse". Paris, Morizot, 1862 Motivformat 11,7 x 16,5 cm auf Blattformat 16,5 x 26,1 cm. Druck auf weißem starken Bütten. Mit gedrucktem Vermerk Rouargue frères del. et sc. Blatt auf der Rückseite minimal fleckig, sonst sehr guter Zustand.

ARTIKEL-NR. DGMS0194 Preis 20,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Mühlebach ist eine Ortschaft in der Gemeinde Ernen im Bezirk Goms des Kantons Wallis in der Schweiz

 

Le château de Tourbillon et la basilique de Valère à Sion dans le canton du Valais en Suisse, gravure 1850.

Wallis - Sitten (Sion) in der Schweiz

Original-Stahlstich. Hildburghausen, Kunstanstalt Bibliographisches Institut, um 1850 Motivformat 10,6 x 10,3 cm auf Blattformat 18,5 x 25,5 cm. Druck auf starkem naturweißen Bütten. Mit gedruckten Vermerken DCXXXII und Eigentum der Verleger. Blattrand Sehr guter Zustand. Very good condition.

ARTIKEL-NR. DGMS0109 Preis 25,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand DE 4 €, Europa 9 €. Lieferzeit 3-5 Tage. Zahlungsarten: PayPal / Überweisung.

Le château de Tourbillon et la basilique de Valère à Sion dans le canton du Valais en Suisse.

Sitten (französisch Sion) ist eine politische Gemeinde und der Hauptort des Kantons Wallis in der Schweiz. Sitten ist auch Hauptort des Bezirks Sion. Sitten liegt an der Mündung der Sionne in die Rhone.

 

Mehr Schweizer Ansichten finden Sie in der Katalogübersicht unter "Alte und dekorative Graphik" - Ansichten deutschsprachige Schweiz


Information - Gravure sur acier

Le terme gravure sur acier est aussi associé aux appellations : graveur en modelé, et graveur médailleur.

Le graveur intervient pour concevoir et réaliser une pièce unique, un outil (un moule, une matrice ou un poinçon) pour l’édition en série de monnaies, de médailles, ou voir l’édition de gaufrage (impression du cuir, du papier). La gravure est un procédé de décoration par enlèvement de matière, sur cet outil, rarement sur la pièce finale (médaille, monnaie...).

Le graveur taille le métal (en général l’acier ou le laiton) avec différents outils : burins, onglettes, échoppes, ciselets, mats, traçoirs, rifloirs..., ainsi apparaît le motif en creux (matrice, moule) ou en relief (poinçon). La gravure se distingue de la ciselure par l’enlèvement de matière, toutefois, le graveur médailleur sera amené à utiliser des techniques de ciselure pour le travail des matières, à l’aide de ciselets, mats... Les outils de coupe : burins et onglettes incisent l’acier. Ils sont tenus par une main et frappés au marteau. Les échoppes, outils coupant aussi, sont elles conduites à la main. Elles sont en acier « trempé » mais emmanchées d’un petit pommeau en bois qui vient se caler dans le creux de la main.

La gravure se fait à la main ou à la machine, à l’endroit ou à l’envers, en creux ou en relief.

- La gravure à la main ou « taille directe », est une technique traditionnelle. Elle permet à l’artisan d’exécuter directement son œuvre à la dimension et dans la matière définitive, sans l’aide de la machine. Le graveur reporte son dessin sur un bloc d’acier en l’inversant puis il suit et respecte son motif, il entame la matière avec ses outils pour faire naître son modèle. Il réalise sa gravure sur un poinçon ou une matrice avec comme perspective l’édition en série de son travail. Cette technique demande une grande maîtrise car une erreur est difficilement rattrapable. Ce travail nécessite des qualités et aptitudes au dessin, à la sculpture en bas-relief et la maîtrise des gestes techniques.

- La technique de réduction d’une sculpture en bas-relief : le modèle est d’abord réalisé en modelage sur plâtre à l’échelle 3, puis réduit à l’aide d’un pantographe ou d’un tour à réduire (machine mise au point pour les monnaies et médailles dès le XVIe siècle). Toutes les traces de la machine seront ensuite supprimées à la main à l’aide d’échoppes, burins et ciselets.

- Les techniques modernes de gravure : le palpage d'un bas-relief, l'usinage laser, les commandes numériques par fraisage, les logiciels de gravure pour dessiner et concevoir les motifs (à plat, ou en modelé de base).

Quel que soit le procédé utilisé, un travail de qualité implique une finition à la main indispensable. Échoppes, burins, onglettes et ciselets sont les outils utilisés pour personnaliser le sujet et permettre à la lumière de souligner le modelé, et les détails de la future médaille. La main donne ici la vie de la future médaille.

La matrice gravée, le médailleur s’attache ensuite à l’édition de la médaille. La matrice est traitée thermiquement pour supporter les contraintes de la frappe. Elle est ensuite placée dans la partie basse de la presse dite « balancier à friction ». Une rondelle ou flan en or, argent ou bronze est positionné sur la matrice. La frappe ou estampage peut commencer : la partie supérieure du marteau tombe avec une puissance de 400 tonnes (ou plus) et repousse le métal du flan sur la gravure de la matrice. Cette force pousse le métal du flan qui épouse les formes gravées dans la matrice. À l’issue de cette première frappe, le flan subit une opération dite de recuit (passage au four) pour le rendre à nouveau malléable. Aussi plusieurs frappes (4 à 5, voire plus) seront nécessaires pour obtenir la gravure complète.

La frappe terminée, la médaille est détourée, polie et patinée par oxydation puis brossée, polie sur des tampons de feutre, vernie, avant d’être expédiée. (Wikipedia)

 

 

Versandantiquariat Elke Rehder
Inhaber Elke Rehder
Blumenstr. 19
22885 Barsbüttel
USt-IdNr. DE172804871
Tel: +49 (0) 40 710 88 11  oder E-Mail: 

Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Versandkosten stehen neben den Preisangaben. Die Lieferung erfolgt innerhalb Europas. Bestellen können Sie telefonisch, schriftlich oder per E-Mail. Bezahlen können Sie mit PayPal oder Überweisung. Hier sehen Sie die AGB, Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung

 

nach oben

zurück zur Katalogübersicht